Wir retten Ihren Betreuungsschlüssel!

3D Pädagogik

Ihr Ansprechpartner Auf augenhöhe

Würden Sie sich von einem Maler die Mandeln rausnehmen lassen? Wir auch nicht! Darum haben wir uns in der Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung auf pädagogisches Personal spezialisiert. Das liegt nahe, denn wir sind selber vom Fach. So können wir die richtige Bewerberauswahl vornehmen und unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen optimal auf ihren neuen Arbeitsplatz vorbereiten.

Unser eigener pädagogischer Hintergrund sowie unsere langjährige Erfahrung im Bereich Arbeitnehmerüberlassung garantieren einen krisensicheren Arbeitsplatz und einen Arbeitgeber, der zu seinem Wort steht. Unsere Kunden finden in uns einen seriösen und zuverlässigen Partner, für eine langjährige Zusammenarbeit und zufriedene Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die zuverlässig und auch langfristig planbar sind.

Kinderbetreuung und Zeitarbeit - geht das?


Wir sagen ja. Vorausgesetzt, man hält sich an ein paar Regeln.

Ohne gesetzliche Grundlagen geht nichts. Auch wir sind an strenge Auflagen durch die Aufsichtsbehörden gebunden. Die letzten Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes stellen uns alle vor neue Herausforderungen. Wir haben uns dazu schon vor Inkrafttreten richtungsweisende Gedanken gemacht und in unsere strategische Planung einfließen lassen.

Mindestlohngesetz

Kein Thema für uns. 1. sind wir tarifgebunden (DGB/IgZ), 2. zahlen wir schon immer übertarifliche Zulagen so dass wir schon vor Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes im Bereich der pädagogischen Hilfskräfte darüber lagen. Pädagogisches Fachpersonal wird von uns in Anlehnung an den TV-L Berlin bezahlt.

Equal Pay und Höchstüberlassungsdauer

Das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz schreibt vor, dass unsere Mitarbeiter mach 9 Monaten das gleiche verdienen müssen wie ein vergleichbarer Mitarbeiter in Ihrer Einrichtung. In der Praxis bedeutet dies, dass Sie entscheiden, wie es nach 9 Monaten weitergeht. Möchten Sie unsere/n Mitarbeiter/in bis zur Höchstüberlassungsdauer weiterhin über uns beschäftigen, dann passen wir die Vergütung und den mit Ihnen vereinbarten Stundenverrechnungssatz an. Bei pädagogischem Fachpersonal entfällt dieses jedoch meistens (siehe Mindestlohngesetz).
Nach 18 Monaten ist dann leider allerdings Schluss. Das heißt  Sie haben dann entweder die Möglichkeit einen Arbeitsvertrag mit unserem Mitarbeiter/in zu schließen, oder wir nehmen einen Austausch vor.

Gerne finden wir für Sie individuelle Lösungen!